Die Bayerische Polizeistiftung

     
Stiftungszweck: (§ 2 der Satzung)
  Selbstlose Gewährung einmaliger oder wiederkehrender Zuwendungen an Witwen und Waisen oder Unterhaltsberechtigte von im Dienst ums Leben gekommenen Polizeivollzugsbeamten.

Ferner an Polizeibeamte, die infolge Dienstausübung dienstunfähig geworden sind oder erhebliche gesundheitliche Nachteile erlitten haben. Soweit noch ausreichende Mittel vorhanden sind, gilt der Stiftungszweck auch für sonstige Polizeibeschäftigte.

Kontaktadresse
  Adresse Bayerische Polizei-Stiftung
Odeonsplatz 3
80539 München
Telefon 089 / 21 92 - 26 86
Fax 089 / 21 92 - 12 539
email Bayer.Polizei-Stiftung@stmi.bayern.de
  info@bayerische-polizei-stiftung.de

Freistellungsbescheid des Finanzamtes München f. Körperschaften
  vom 229.12.2015 gültig bis 28.12.2020 SteuerNr. 143/235/01271 u.a.:
"Die Stiftung fördert mildtätige Zwecke. Die Stiftung ist berechtigt, für SPENDEN, die ihr zur Verwendung für diese Zwecke zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenen Vordruck (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen."
  Für das Übersenden einer Spendenquittung teilen Sie uns bitte ihre vollständige Anschrift mit.

Bankverbindungen
   
Stadtsparkasse München Kto-Nr: 247 007 BLZ 701 500 00 IBAN: DE50 7015 0000 0000 2470 07 BIC SSKMDEMM

Stiftungsvorstand
   
Udo Wittmann,
Hauptpersonalrat
Jürgen Ascherl,
Hauptpersonalrat
Vorsitzender des Vorstandes Stellvertretender Vorsitzender
Christiane Kern,
Hauptpersonalrätin
Jürgen Köhnlein,
Hauptpersonalrat
Vorstandsmitglied Vorstandsmitglied
Frau Dorsch  
Stiftungsbüro